English (UK)  Deutsch      Bismarckstraße 39, 67059 Ludwigshafen    🕿 (0621) 504 - 40 09 10    🖂 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.     Vertretungsplan     Einschulung     🛈 Anfahrt

Blog zum Abraham-Pokal

Autor: A. Schöps

Früher war mehr multikulti,

meinte jedenfalls die Führerin der Klasse HB18h durch die Ausstellung „Kaiser und Sultan, Nachbarn in Europa 1600 bis 1700“. Einblicke in die Kultur des osmanischen Reiches vermittelt diese Ausstellung ebenso wie Zeugnisse der Begegnung der christlich-abendländischen Welt mit muslimisch-morgen-ländischer Kultur. Kleidung, Waffen, Zelte, Gebrauchsgegenstände aus dem Herzen Europas, die schon optisch verraten, dass sie genauso wie der Kaffee selbst den Weg nach Wien über das osmanische Reich in unsere Breiten gefunden haben. Für manchen heutigen Dresdener vielleicht verwunderlich, dass sich August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, Kleidung mit orientalischen Einflüssen für großen Bälle schneidern ließ, weil in dieser Zeit der polnische Hochadel seine Abstammung von iranischen Stämmen ableitete und orientalisch einfach als modern und chic galt.

Autorin: Frau R. Müller

Unterrichtseinheit FKL 18 A und FKL 18 B „Fremdenhass, Hass gegenüber Religionen und Menschenfeindlichkeit in den sozialen Medien“

Im Rahmen des Deutschunterrichts haben sich die Schüler der Klassen FKL 18 A und FKL 18 B mit der Frage beschäftigt „Warum sollte ich reflektiert mit Beiträgen in den sozialen Medien umgehen?“.

Am 29.01.2020 führte eine Exkursion die Klasse BOSII zu einer Stadtrundführung in die traditionsreiche Stadt Speyer. Dort folgte sie dem Stadtführer Herrn Treutle unter dem Motto „Jüdisches Leben in Speyer“. Beginnend am Dom, weiter zum Judenhof mit Besichtigung der ehemaligen Synagoge und des Ritualbades – Mikwe genannt -  führte uns der Weg über die Maximilianstraße hin zur heutigen Synagoge Beith Schalom.

Seite 1 von 3

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.