„Sie wurden sehnsüchtig erwartet“

Am 28.09.2017 wurden in der Hunsrückhalle in Simmern 13 ehemalige Schülerinnen und Schüler der HBF 12p zu Polizeikommissarinnen und Polizeikommissaren ernannt. Eine weitere Schülerin wird ihnen nach erfolgreicher Nachprüfung sicherlich folgen. Nach zwei Jahren HBF an unserer Schule und drei Jahren Studium an der Hochschule der Polizei in Büchenbeuren erhielten die Absolventen aus den Händen von Innenminister Roger Lewentz ihre Urkunden zur Erlangung des Bachelor of Arts, die Ernennungsurkunden zu Polizeikommissarinnen und -kommissaren sowie den langersehnten ersten silbernen Stern.

Bereits am nächsten Tag wurden 11 Absolventinnen und Absolventen im Polizeipräsidium Rheinpfalz vom stellvertretenden Behördenleiter Eberhard Weber mit den Worten: „Sie wurden sehnsüchtig erwartet“ begrüßt. Dies zeigt, wie bedeutsam der Nachwuchs für die Polizei ist. Im Anschluss an die Begrüßung im Polizeipräsidium nahmen die neuen Polizeikommissarinnen und -kommissare ihren Dienst bei den Polizeiinspektionen in der Vorderpfalz und der Autobahnpolizei Ruchheim auf. Zwei Absolventen begannen parallel ihren Dienst bei der Bereitschaftspolizei in Enkenbach-Alsenborn.

Wir gratulieren unseren ehemaligen Schülerinnen und Schüler sehr herzlich zum erreichten Abschluss und wünschen, dass sie immer gesund von ihren Einsätzen zurückkehren.                  

Die „Neuen“ mit ihrer damaligen Fachlehrerin Sandra Giertzsch

Text: Gerhard Mayer                          Foto: Pressestelle PP Rheinpfalz