https://www.na-bibb.de/erasmus-partnerlabel/

BBS W2 ON THE MOVE

Etablierung einer Lehr-/Lernkultur mit dem Ziel internationale berufliche Schlüsselqualifikationen zu fördern und zu erweitern

 

Internationale Zusammenarbeit zwischen Unternehmen ist mittlerweile weitgehend zentraler Bestandteil in der heutigen Berufs- und Arbeitswelt. Zukünftige Arbeitnehmer müssen entsprechend den wirtschaftlichen und technologischen Veränderungen internationale berufliche Schlüsselqualifikationen erwerben, um auf dem europäischen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und sich im ständigen Wandel der beruflichen Anforderungen nachhaltig behaupten zu können.

Um als Berufsbildende Schule arbeitsmarktgerecht und zukunftsorientiert ausbilden zu können, bieten wir seit 2016 das im Rahmen von Erasmus+ geförderte Programm „BBS W2 on the Move“ an.

Unsere Vision ist, in allen Eben des schulischen Alltags, eine Lehr- und Lernkultur zu entwickeln, in denen Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende berufsübergreifende und international ausgerichtete Schlüsselkompetenzen erwerben.

Gemeinsam mit unseren Partnern, bieten wir Schülern und Schülerinnen sowie Auszubildenden die Möglichkeit kaufmännische Praktika im Ausland zu absolvieren. Der Aufbau interkultureller berufsbezogener Englisch- und Fachkenntnisse soll sie bestärken, ihren zukünftigen (beruflichen) Lebensweg mit mehr Selbstsicherheit und Selbstvertrauen zu meistern.

Seit März 2018 ist die BBS Wirtschaft II Mitglied im EMEU4ALL-Netzwerk (Engineering Mobility in Europe: https://em-eu.eu/). Hierdurch wird nicht nur das Angebot an Auslandspraktika erweitert, sondern Bildungspläne werden um die Förderung internationaler kaufmännischer Schlüsselqualifikationen erweitert. So wird der Unterricht, der theoretische und praktische Arbeitserfahrungen bietet, für Schüler und Schülerinnen aus den Netzwerkschulen geöffnet.

Die Etablierung einer Lehr-/Lernkultur, die internationale berufliche Schlüsselqualifikationen fördert, erfordert auch die Förderung des Bildungspersonals, Schüler und Schülerinnen sach- und fachgerecht auf die Anforderungen in der internationalen Berufs- und Arbeitswelt vorzubereiten. So stehen hier insbesondere der fachliche und methodisch-didaktische Austausch mit unseren Partnern im Vordergrund.

Angelika Winkelhardt (Erasmus+ Koordinatorin)

Mai 2019

 

Informationen zu Erasmus+ Projekten der BBS Wirtschaft 2:

 

Zum Nachrichtenarchiv:

2019

2018

2017

2016

2015