Schüler und Schülerinnen der Klassen BFI und HB17F nahmen in der Ludwigshafener Stadtbibliothek an der Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Bücherverbrennungen 1933 teil. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern/innen gestalteten sie die Veranstaltung mit ihren bewegenden Lesungen mit und trugen dazu bei, an die Autoren/Autorinnen zu erinnern, deren Werke 1933 verbannt wurden und den Flammen zum Opfer fielen.

Vor dem Publikum lasen sie in beeindruckenden rhetorischen Beiträgen ausgewählte Texte von Erich Kästner und Bertolt Brecht, die sie zuvor im Unterricht besprochen und vorbereitet hatten. 

 Artikel in der Lokalpresse, Autor: Herr Timmermann

 

 

Zurück