Erasmus+: Auslandspraktikum

Praktikum – einmal woanders

Schüler der Höheren Berufsfachschule absolvieren erstmalig im Oktober 2018 ein 2-wöchiges kaufmännisches Praktikum in den Übungsfirmen im Tietgen Practical Trainee Center in Odense:

„Vom 01.10.18 bis zum 12.10.18 waren wir, Rawa und Robert, zusammen in Dänemark (Odense), um unser freiwilliges Auslandspraktikum zu absolvieren.

Am 29.09.18 sind wir dann mit dem Fernbus kostengünstig nach Dänemark gefahren, um rechtzeitig für den ersten Tag präsent zu sein. An unserem ersten Arbeitstag im Tietgen Practical Trainee Center haben wir zunächst unsere Ansprechpartnerin Lisbeth Junker Mathiassen kennengelernt, die uns herzlich empfangen und uns Odense gezeigt hat. Darüber hinaus sagte sie uns, wer in welcher Übungsfirma arbeiten wird (Robert bei Sweet Kids und Rawa bei Safir). Dieser Ausflug diente des Weiteren dazu uns auch das Tietgen Handelsgymnasium zu zeigen.

Am darauf folgenden Tag sind wir dann gemeinsam mit Frau Winkelhardt und Frau Müller, die auch zu Beginn vor Ort waren, zum Handelsgymnasium gefahren. Dort besuchten wir jeweils die Klassen, die Deutsch als Fach im Unterricht haben. Da haben wir uns gemeinsam mit den Schülern zusammengesetzt, um ihre Fragen zu beantworten, die sie im Vorfeld für uns vorbereitet haben.

Einen Tag später sollten wir uns vor den Mitarbeitern und Schülern der Übungsfirmen mit einer PowerPoint vorstellen, aber zuvor wurden wir gebeten ein kurzes Interview für das Schulprofil auf LinkedIn1 zu geben. Mithilfe eines persönlichen Gegenstandes sollten wir uns dann später bei der Mitarbeiterversammlung vorstellen. Unsere Hauptaufgabe in der ersten Woche war es, einen Katalog der jeweiligen Firma in Deutsch zu erstellen, damit die Unternehmen auch mit deutschen Übungsfirmen handeln können.

Am Wochenende haben wir dann die Chance genutzt und sind dann für ein paar Stunden nach Kopenhagen gefahren, um die Stadt zu erkunden.

In der zweiten Woche waren wir wieder im Handelsgymnasium und haben dort das gleiche gemacht, wie in der Woche zuvor, jedoch mit anderen Schülern. Des Weiteren haben wir in den Übungsfirmen Ware gekauft bzw. verkauft und alle Abteilungen kennengelernt.

Am letzten Tag haben wir uns bei einem gemeinsamen Frühstück verabschiedet. Bekommen haben wir dann am Ende unser Zertifikat sowie ein kurzes Feedback. Die Abreise fand schließlich am 12.10.18 statt.“

1 https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6453235526693715968

Praktikumsbericht von Rawa Gabbari (HB17H) und Robert Lang (HB17F), BBS W2 Ludwigshafen (Dezember 2018)