Besuch bei der Polizei in Ludwigshafen (Sachbereich 15, Polizeiprävention)

In unserer Klasse (HB14P) thematisieren wir im Lernbereich 7 schon seit längerem das Thema Einbruch /-schutz. Dazu haben wir bereits verschiedenen Gruppenarbeiten gemacht, in denen wir unsere Ideen gesammelt und ausgewertet haben. Um uns dieses Themengebiet noch besser zu veranschaulichen, organisierte unsere Lehrerin, Frau Mathy, am Montag, den 14.03.2016, einen Besuch bei SB15. Im dortigen Vorstellungsraum bekamen wir von Herrn Debnar eine informative Präsentation zum Thema Einbruchschutz. In dieses Thema wurden wir mit einem kurzen Film, der uns über Einbrüche und den Schutz davor zeigte, eingeführt. Anschließend wurden uns verschiedene Einbruchsmethoden und die dafür verwendeten Werkzeuge vorgestellt. An Übungsfenstern wurde uns gezeigt, wo die Schwachstellen liegen und wie man diese beheben kann. Zum Schluss durften wir uns selbst an einen „Einbruch“ von Türen und Fenstern versuchen. Die Jungs aus unserer Klasse testeten somit voller Elan, ob sie Fenster oder Türen mit einem Schraubenzieher öffnen können- mit unterschiedlichem Erfolg! Wir kamen letztendlich zu dem Entschluss, dass es fast unmöglich ist, gut gesicherte Fenster oder Türen aufzubrechen. Eine Nachrüstung von Türen / Fernster lohnt sich also immer!

Sowohl der theoretische Vortrag, als auch die praktischen Versuche waren sehr informativ und haben Spaß gemacht. Letztendlich hat uns die Kombination zwischen Theorie und Praxis geholfen, einen besseren Einblick in die Thematik zu bekommen.

Alisa Deho, Lena Nels, Vivien Matava, Melanie Hahnenberger, Joshua Albert HB14P